Home » Seminare

Seminare

Aus der Erfahrung in der betrieblichen Praxis, der Erwachsenenbildung und der akademischen Lehre sind Seminarangebote entstanden, die sich im Laufe der letzten Jahre bewährt haben. Hier einige typische und regelmäßig durchgeführte bzw. angefragte Seminare.

Allgemeines

  • Vor allen Seminaren findet eine Bedarfsanalyse für jeden einzelnen Teilnehmer statt. Individuelle Programmzusammenstellung und individuelle Zusammenstellung der Arbeits- und Unterrichtsmaterialien wird garantiert.
  • Auch Einzelseminare und Kleingruppen-Seminare sind möglich. Der Unterrichtsort wird nach Wunsch des Auftraggebers festgelegt. Unterrichtszeiten können nach den Wünschen des Auftraggebers gestaltet werden (auch an Wochenenden bzw. abends).
  • Alle hier vorgestellten Seminare werden regelmäßig und mit großem Erfolg durchgeführt.

Basisangebot

  • Grundlagen Marketing
  • Grundlagen Marktforschung
  • Aufbaukurs / Vertiefung Marketing (inhaltliche Schwerpunkte in Absprache mit den Teilnehmern)
  • Grundlagen Vertrieb
  • Unternehmensstrategie und Marketing für Existenzgründer (inkl. Coaching über längere Zeit, soweit gewünscht)
  • Grundlagen Materialwirtschaft, Beschaffung und Logistik
  • Handelsbetriebslehre
  • Außenhandel und internationale Beziehungen
  • Basiswissen Volkswirtschaftslehre
  • Basiswissen BWL, Allgemeine BWL
  • Coaching zur Selbstvermarktung auf dem Arbeitsmarkt
  • Präsentationstechniken (Präsentationsstruktur, Präsentationsaufbau und –durchführung)
  • Kommunikationstraining

Kontakt

  • Weitere Informationen per Email.

Referenzen (regelmäßige Auftraggeber)

  • DTP AKADEMIE RheinMain GmbH
  • SRH Gruppe learnlife AG Niederlassung Mainz (im Auftrag der Bundeswehr)
  • IMK Wiesbaden
  • Studiengemeinschaft Darmstadt
  • Fachhochschule Nordhessen
  • Fachhochschule Wiesbaden
  • Berufsakademie Mannheim
  • DAA Frankfurt / Offenbach / Wiesbaden
  • IHK Frankfurt am Main
  • IHK Darmstadt

Aktuelle Seminarthemen

Die Grundlagen der Marketing-Konzeption – Kompaktseminar

Der Wettbewerb in allen Branchen wird zunehmend intensiver und nur noch professionelles Marketing macht die Produkte und Leistung einzelner Unternehmen unterscheidbar. Dabei werden die mit dem Marketing verbundenen Herausforderungen immer komplexer und von immer mehr Mitarbeitern wird gefordert, diese in der Praxis zu meistern.
Dieses Seminar soll helfen, die Grundlagen des Marketing und seine Verankerung im Unternehmen zu verstehen. Weiterhin sollen praxisrelevante Hilfsmittel des Marketing vorgestellt werden. Den Teilnehmern wird in diesem Seminar also die Möglichkeit gegeben, Aufgabe und Wirkung des Marketing zu erkennen und einschätzen zu lernen. Nach Abschluß der Veranstaltung verfügen sie über vertiefte Grundkenntnisse in den wesentlichen Bereichen des Strategischen Marketing und des Marketing-Mix. Sie sind mit den einzelnen Marketinginstrumenten, die für die Lösung von Marketingaufgaben im Rahmen des unternehmerischen Ziels erforderlich sind, vertraut und können sie praktisch anwenden.

Anhand von Vorträgen und Präsentationen, Diskussionen und Fallbeispielen werden den Teilnehmern die Bereiche Strategie und Marketing, Marketing als Teil der Unternehmensführung und Marketing-Mix von Grund auf erläutert und vorgestellt.

Selbstvermarktung: Marketing, auf die eigene Person bezogen – Kompaktseminar

Vermarktung spielt nicht nur bei Waren und Dienstleistungen eine immer wichtigere Rolle. Auch im Wettbewerb um interessante Arbeitsplätze wird die professionelle Selbstvermarktung zur Pflicht.

In diesem Zusammenhang können Strategien des Handels- und Dienstleistungs-Marketing auch auf die Bewerbung und das Bewerbungsverfahren insgesamt angewendet werden. Preis, Produkt, Kommunikation und Distribution sind die Schlagworte des Marketing-Mix, die im Wettbewerb um Arbeitsplätze mit Gehalt, Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Mobilität übersetzt werden können.

Die Teilnehmer können im Anschluß an das Seminar ihren persönlichen Marketing-Mix erstellen und begründen sowie aus einer SWOT-Analyse der eigenen Lage entsprechende Maßnahmen erfolgreich ableiten, um die eigenen Chancen am Arbeitsmarkt zu steigern.

Marketing von Dienstleistungen – Kompaktseminar

Dienstleistungsmarketing ist in der modernen Gesellschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor: Unter den verschärften Wettbewerbsbedingungen fast gesättigter Märkte und ausgereifter Angebote entscheiden konsequente Kundenorientierung und hohe Dienstleistungsqualität über den Erfolg von Unternehmen. Im Wissen um Dienstleistungsmarketing liegt also eine große Chance für Arbeitnehmer und Unternehmer, entscheidende Wettbewerbsvorteile zu erlangen.

Dieses Kompaktseminar gibt eine Einführung in die Vorgehensweise und die Problematik des Dienstleistungsmarketing: Um ein Verständnis für Marketing zu wecken, wird eine Einordnung des Marketing in das Gesamtsystem Unternehmen vorgenommen. Anschließend ist darzustellen, wie Märkte und Wettbewerb analysiert werden, um geeignete Maßnahmen im Rahmen des Marketing-Mix zu entwickeln. Hierzu ist ein detaillierter Blick auf die Möglichkeiten der Produkt- und Service-, der Preis-, der Distributions- und der Kommunikationspolitik zu werfen, um einen für Dienstleistungen passenden Marketing-Mix zu erarbeiten.

Anhand von aktuellen Beispielen werden die Teilnehmer dabei mit den Grundlagen und den neuesten Entwicklungen im Dienstleistungsmarketing in verschiedenen zukunftsorientierten Branchen vertraut gemacht. Dabei ist auf die Tätigkeitsfelder und Herausforderungen der Teilnehmer einzugehen.

Auf besonderen Wunsch wir das Seminar mit dem Themenschwerpunkt Marketing von Beratungsdienstleistungen angeboten.

Strategie: Der entscheidende Faktor für den Unternehmenserfolg

Wer ganzheitliches Denken in den Mittelpunkt seiner Führungsphilosophie rückt, wird Wachstumspotentiale aktivieren sowie vorhandene Märkte besser verteidigen können. Nicht nur Produkte und Leistungen, sondern auch Unternehmen selbst müssen vom Kunden wahrgenommen werden. Um dies sicherzustellen, ist die richtige und für jedes Unternehmen individuell zu erarbeitende Strategie erforderlich. Sie muß alle Faktoren eines Unternehmens in eine Beziehung zueinander bringen und dem Unternehmen ein unverwechselbares Gesicht im komplexen System der Märkte geben. Vor dieser Aufgabe stehen alle Unternehmer in gewisser Regelmäßigkeit, aber auch Unternehmensgründer, Führungskräfte sowie ambitionierte Mitarbeiter sollten sich mit dem Thema Unternehmensstrategie beschäftigen.

Anhand von Vorträgen und Präsentation sowie Diskussionen und Fallbeispielen werden den Teilnehmern mögliche Strategien für Wirtschafts- und auch Non profit-Unternehmen aufgezeigt, Instrumente für die Umsetzung einer marktorientierten Strategie präsentiert und Modelle für die dauerhafte Durchsetzung einer Strategie aufgezeigt.

Grundlagen des Vertriebs

Ziel des Seminars ist es, die Verkaufskompetenz der Teilnehmer zu stärken. Die Teilnehmer lernen hierzu die wichtigsten Schritte für einen erfolgreichen Verkaufsabschluß kennen und üben das Erlernte in der praktischen Anwendung. Sie erfahren zudem, wie sie ihre Verkaufserfolge durch eine optimale Vor- und Nachbereitung des Kundenkontakts deutlich erhöhen und wie sie stark erklärungsbedürftige Produkte und Leistungen, z.B. in den Bereichen Medizin, Pharma und Technik, optimal präsentieren. Dabei reichen die Inhalte des Seminars von den Methoden der Bedarfsanalyse über die effektive Vorteil- und Nutzenargumentation, die erfolgreiche Behandlung von Einwänden bis zum Einsatz von Abschlußtechniken. Aber auch die technische Seite des Vertriebs, der Einsatz von im Vertrieb typischer Hard- und Software, wird dargestellt und erläutert.

Auf besonderen Wunsch wir das Seminar mit dem Themenschwerpunkt Vertrieb und Verkauf von stark erklärungsbedürftigen Beratungsdienstleistungen angeboten.

Marketing Coaching

Zielgruppe sind Junge Unternehmer, die regelmäßig ein Feedback über ihre Marketing-Aktivitäten durch Experten und andere Jungunternehmer erhalten wollen.

Zu Beginn jedes Workshops (etwa vier pro Jahr) wird, nachdem einleitende theoretische Aspekte vorangestellt wurden, ein mit den maximal vier Teilnehmern vorab abgesprochenes Thema diskutiert. Im moderierten Gespräch stellen die Teilnehmer dann ihre in der Praxis angewandten Marketingansätze aus dem Bereich des vorgestellten Themas vor. Diese werden dann von allen diskutiert und damit verbundene Fragen zusammengetragen. Darauf aufbauend erfolgt von fachkundiger Seite, aber auch unter Mithilfe der anderen Teilnehmer, eine Analyse des Konzepts und ein Feedback, das Stärken und Schwächen des Ansatzes aufzeigen soll. Durch die Herkunft der Teilnehmer aus verschiedenen Branchen ergibt sich ein breites Spektrum von Ansätzen und Ideen, die den Horizont aller Teilnehmer erweitern und neue Wege aufzeigen, bzw. auf bisher nicht wahrgenommene Probleme aufmerksam machen.

Die Veranstaltung findet an vier Terminen im Jahr ganztägig, teilweise auch zweitägig an Wochenenden statt.

Basiswissen Volkswirtschaftslehre

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die verschiedenen Themen der Mikro- und der Makroökonomie und will die dargestellten Begriffe auf praktische Fragestellungen anwenden, um damit Nicht-Ökonomen die Möglichkeit zu eröffnen, rasch auch komplexe ökonomische Ansätze verstehen zu können. Die Teilnehmer sollen in diesem Zusammenhang die vernetzten Denk- und Sichtweisen der Ökonomik erlernen und anwenden. Dabei wird das Wissen systemorientiert vermittelt, und Anwendungsmöglichkeiten von ökonomischen Theorien bzw. Modellen werden anhand von Beispielen aus der Erfahrungswelt der Teilnehmer aufgezeigt, so daß der Praxisbezug immer gewahrt bleibt.

Nicht-Ökonomen erhalten durch das Seminar einen Einstieg in die Welt der Ökonomie, der ihnen im Gespräch, sei es beim Small-Talk im Beruf oder beim Einstellungsgespräch, hilft und ein über das eigene Fach hinausreichendes Wissen dokumentiert.

Folgende Kerninhalte werden vermittelt:

  • Der Markt als Koordinationssystem von Nachfrage und Angebot
  • Preisbildung und Marktformen, Marktkritik und Marktversagen
  • Wettbewerb und Wettbewerbspolitik
  • Indikatoren zur Messung von Produktionskraft und Wohlfahrt in einer Volkswirtschaft
  • Wachstum, Konjunktur und Struktur
  • Inflation und Geldpolitik
  • Arbeitsmarkt
  • öffentliche Finanzen und Staatsverschuldung
  • Außenwirtschaft und Währung